Startseite | Kontakt

„Mit einer Hand allein kann man schlecht einen Knoten knüpfen.“
Sprichwort

Informationen für Ärzte

Ich biete qualifizierte Ernährungsberatung und -therapie, gemäß den Beratungsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) und den Leitlinien der jeweiligen Fachgesellschaften an. Aufgrund meiner Qualifikation (Studium der Oecotrophologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen und Zertifizierung durch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung) sind meine Leistungen prinzipiell durch die Krankenkassen anerkannt und erstattungsfähig.

Mein Angebot schließt Leistungen der Primärprävention (Ernährungsinformation und Ernährungsberatung), sowie sekundär- und tertiärpräventive Maßnahmen (Ernährungstherapie) ein. Die  Aufgaben im Bereich der Ernährungstherapie umfassen eine eigenverantwortliche, meist mittel- bis längerfristige Betreuung von Patienten und können Ihre Behandlung sinnvoll ergänzen.

Entsprechend den Vorgaben meiner Berufsordnung bin ich gehalten, ernährungstherapeutische Maßnahmen bei Vorliegen einer Erkrankung in der Regel nach ärztlicher Zuweisung durchzuführen. Dazu benötige ich eine schriftliche ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung (nach § 43 SGB V) einer behandelnden Ärztin / eines behandelnden Arztes. Ein entsprechendes Formular wird hier von meinem Berufsverband VDOE zur Verfügung gestellt.

Wichtig für Sie: Bei einer Zuweisung zur ambulanten Ernährungstherapie handelt es sich nicht um eine Heilmittelverordnung. Ihr Budget wird also nicht belastet. Ausnahmen könnten vorliegen nur bei den Indikationen seltene Stoffwechselerkrankungen und Mukoviszidose (siehe Beschluss des G-BA vom 17.12.15). Im Rahmen einer Zuweisung bitte ich Sie allerdings um die Übermittlung notwendiger Informationen und ggf. entsprechender Labordaten.

Wichtig für die Patienten: Die Kosten einer Ernährungstherapie müssen in der Regel zunächst vom Patienten übernommen werden. Bei Zuschüssen zur Ernährungsberatung und –therapie handelt es sich um Kann-Leistungen der Krankenversicherer.  Deshalb sollte der Patient vorab klären, ob er eine Erstattung zu erwarten hat. Die gesetzlichen Kassen gewähren im Allgemeinen einen finanziellen Zuschuss, jedoch in unterschiedlicher Höhe.

Meine Therapieschwerpunkte sind Ernährungsumstellung bei Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten, Zöliakie, Gicht und Hyperuricämie, Diabetes mellitus Typ II (nicht insulinpflichtig), Fettstoffwechselstörungen, sowie Ernährungs- und Lebensstilumstellung zur Gewichtsreduktion.

Sollten Sie für einen Patienten einen Ernährungstherapeuten mit anderen Spezialgebieten (Beispiel Onkologie, Anorexia nervosa, Bulimie, Hauterkrankungen etc.) suchen, bietet Ihnen die Internetpräsenz meines Berufsverbandes eine umfangreiche Liste meiner Kolleginnen und Kollegen unter http://www.vdoe.de/expertenpool.html mit einer Suchfunktion nach Postleitzahl und Spezialgebieten.

Herzlichen Dank für Ihre Kooperation!

© Katrin Biedermann Diplom-Oecotrophologin 64546 Mörfelden-Walldorf Ernährungsberatung; Website powered by Wordpress,;